Shourouk «das ultimative Antidepressivum»!

Jemand nannte den Schmuck von Shourouk einmal «das ultimative Antidepressivum»!

Shourouk Rhaiem wurde in Paris geboren und besuchte dort die Privatschule für Modedesign «Studio Berçot». Die französische Schmuckdesignerin mit tunesischen Wurzeln liebt freche und kraftvolle Farben und ist bekannt für ihre Liebe zu glitzernden und funkelnden Kreationen.

Ihre Freude an Schmuck entdeckte sie schon sehr früh. Als kleines Kind spielte sie mit den Diamantarmbändern ihrer Grossmutter. Nach ihren ersten beruflichen Wanderjahren, die sie als Stylistin zu namhaften Modehäusern wie Chloé und Galliano nach Paris und Roberto Cavalli nach Florenz geführt hatten, musste sie sich ihre innige Liebe zu Schmuck und Kristallen definitiv eingestehen. Das designen von Schmuck ist für sie Mittel ihres künstlerischen Ausdrucks.

Zusammen mit ihrem Geschäftspartner Pierre Lasquier gründete sie 2008 ihr gleichnamiges Label Shourouk, was auf Arabisch «Sonnenaufgang» heisst. Sie spezialisierte sich auf Schmuckdesign und machte sich international einen Namen.

Grössen aus Wirtschaft, Politik und der Unterhaltungsbranche sind Fan der Designerin und ihre Kreationen funkeln an Stars und Stilikonen wie Sarah Jessica Parker, Jennifer Lopez, Anna Dello Russo oder Michelle Obama. Für einen offiziellen Besuch an der Seite ihres Ehemannes Barak in Dublin, durfte Shourouk einen speziellen Gürtel für die ehemalige First Lady entwerfen.

Das Label wurde zum festen Bestandteil der Unterhaltungsbranche und wurde von den Stars in Serien wie Scream Queens, Sex and the City oder Gossip Girl getragen.

Shourouk liebt das Zusammenspiel von Farben und Kontrasten und findet auf ihren Reisen rund um den Globus vielfältige Inspirationen. Mit sicherem Gespür mischt sie neue Techniken und Materialien um ihre Eindrücke, die sie als Globetrotterin gesammelt hat, in ihre Kreationen einzubringen.

Features in renommierten Magazinen wie ELLE, Vogue und Cosmopolitan folgten. Auf Grund ihrer flippigen und ausgefallenen Kreationen wurde Shourouk immer wieder um ihre Mitarbeit an prestigeträchtigen Projekten und ausgefallenen Kollaborationen gebeten.

So lancierte sie 2015 zum Beispiel eine mit Juwelen verzierte Verpackung für die Make-up Kollektion von Sephora, die in deren Läden rund um den Globus verkauft wurde. Für die Design Week in Mailand hat sie 2014 den Joa Sekoya TOG Stuhl für Philippe Stark neu entwickelt. Für den FIFA World Cup hat sie in Zusammenarbeit mit Adidas den offiziellen Matchball mit Kristallen verziert und ein Tennis-Armband für Roland Garros entworfen.

Mit Swarovski arbeitet die Designerin schon seit vielen Jahren und setzt ihre opulenten und farbenprächtigen Designs mit Kristallen immer wieder aufregend in Szene. Nebst einer speziellen Kollektion und einer mit Kristallen verzierten Uhr, hat sie auch die Kunstinstallation «Ordinary Life» kreiert. Dafür hat Shourouk alltägliche Konsumgüter mit insgesamt 150 Kilogramm Swarovski Kristallen in unzähligen Farben und Formen verziert. Die von Hand angebrachten Kristalle verwandelten eine Supermarktkulisse in ein Kunstwerk.

Shourouk wird auch «The Queen of Bling» genannt. Wen wundert’s?!

Die Boutique Ammann ist sehr stolz darauf, Ihnen die Schmuckkreationen von Shourouk neu und exklusiv in der Schweiz anbieten zu dürfen!

 

Get inspired

Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk4
Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk1
Ohrring Shourouk5
Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk3
Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk2
Ohrring Shourouk
Ohrring Shourouk

Tags:, , , , , , , ,